Trotz herrlicher Wetterbedingungen nur mäßige Fangergebnisse

 

Am Sonnabend den 08. Oktober 2022 trafen sich bei herrlichen Wetterbedingungen 18 Sportsfreunde zum vierten und finalen Hegeangeln. Hardy Naumann legte die Angelstrecke von der Eisenbahnbrücke bis in die Föse und den Wildpark-West bis zur roten Tonne fest. Mit einem einfachen „Petri-Heil“ schickte uns Hardy aufs Wasser.

 

Insgesamt konnten 225 Fische mit einem Gesamtgewicht von 42360 Gramm an Bleien und Plötzen gefangen werden, eine Menge die Gordon Rosch schon alleine beim 2. Hegeangeln im Juni erreichte. Ganz knapp, mit nur 10 Gramm Vorsprung und insgesamt 8290 Gramm belegte Carsten Müller vor Olaf Dolling mit 8280 Gramm den ersten Platz. Auf Platz 3 mit 4920 Gramm folgte Rudi Marzahl. Bis auf zwei Sportsfreunde konnte zumindest jeder einen Fisch landen, Schwarzmundgrundeln waren diesmal nicht dabei.

 

Im Anschluss der Auswertung halfen wie immer einige Sportsfreunde bei der Fischverarbeitung zusammen.

 

Mit Spannung wird jetzt das Endergebnis der Saison 2022 erwartet, das wie immer zur Jahreshauptversammlung (am 03.12.2022 ab 15 Uhr bei Arielle) bekannt gegeben wird.

 

Petri Heil

Andreas Pochert

 

KAV Potsdam - Land e. V.

informiert auf seiner homepage

Fischereiordnung des Landes Brandenburg (BbgFischO)

Schonzeiten - Mindestmaße

in Anlage