Mit Sonne und viel Fisch durchs 3. Hegeangeln 2021

 

Am Sonnabend, den 21. August, trafen sich aktive Angler des Ortsanglervereins einmal mehr zum Hegeangeln. Es war die dritte von vier Runden in diesem Jahr. Geangelt wurde in dem Bereich Eisenbahnbrücke bis Ende Inselstadt. Bei sonnigem Wetter hatten sich 21 Sportfreunde um 07.00 Uhr auf dem Vereinsgelände eingefunden. Einige Sportfreunde des Vereins waren unterdessen in Begleitung der Kinder- und Jugendgruppe in Jabel, dort wurde auf angrenzenden Seen nach Raubfisch geangelt - erfolgreich.  

In der Zeit zwischen 07.00 und 10.00 Uhr wurden hier in Werder insgesamt 368 Fische gefangen, die ein Gesamtgewicht von ca. 160 kg ergaben. Dies entspricht in etwa den Ergebnissen des 3. Hegeangelns im Vorjahr.

In altbewährter Tradition wurde der Fang verarbeitet und wird zur Verkostung bei einer der nächsten Veranstaltungen des Vereins - „Bratplötzen, Fischbuletten“ - angeboten. So konnten sieben prall gefüllte Gefriertüten Fischfilet sowie drei mit Bratplötzen eingefroren werden. 

K. Müller war nicht zu schlagen. Er hat einmal mehr bewiesen, dass er immer ein Kandidat auf gute Platzierungen ist. Mit ca. 24 kg Fisch hat er Marzahl (ca. 22 kg) auf den Platz zwei verwiesen. Dritter wurde bei diesem Angeln Schweingruber mit ca. 18 kg. Auch wenn nicht alle Sportfreunde einen Fisch landen konnten, waren Wetter, Stimmung und Geselligkeit ungebrochen gut.

Die Saison ist jedoch noch nicht entschieden, denn Angelkönig wird, wer übers Jahr, also bei den vier Hegeangeln insgesamt (drei davon gehen in die Wertung), die besten Platzierungen erreichen kann. Die Entscheidung vertagt sich damit auf das kommende und auch letzte Hegeangeln in diesem Jahr am 09. Oktober 2021 um 08.00 Uhr.

 

Petri Heil

Detlev

 

 

hier gibt es ein paar Bilder