Hohe Teilnehmeranzahl sorgt beim Ersten Hegeangeln für erfolgreichen Saisonstart beim OAV

 

Am 29. Mai 2021 war es für die aktiven Angelfreunde des Ortsanglervereins endlich wieder so weit. Nach Tagen der Ungewissheit, ob das Angeln in gewohnter Art und Weise aufgrund von möglichen Einschränkungen zur Eindämmung der Pandemie stattfinden kann, startete die Angelsaison mit dem Ersten Hegeangeln des Jahres. Und dies gleich mit einem famosen Auftakt, denn am frühen Morgen trafen sich gleich 30 Sportfreunde auf dem Vereinsgelände, um bei eher mäßigen Wetterbedingungen zum ersten Hegefischen „in See zu stechen“. Auch ein auf der Anfahrt zum Angelplatz aufgetretener Defekt an einem Bootsmotor konnte die Angelfreunde nicht davon abhalten, am Hegeangeln teilzunehmen. Sie wurden nach dem Angeln von einem Sportfreund zum Liegeplatz zurück geschleppt.  

 

Um 06.30 Uhr gab Sportwart Schweingruber den zu beangelnden Gewässerabschnitt bekannt, schickte die Sportsfreunde mit einem „Petri – Heil!“ aufs Wasser. Auch in diesem Jahr galt das Mindestmaß für gefangene Friedfische. Hiermit setzt der Verein die Tradition seiner Fangregel des Vorjahres fort. Alle Fische unter 20 cm finden keinen Platz in der abschließenden internen Wertung. Ausnahme von dieser Regel bildet hier weiterhin die Schwarzmundgrundel, deren Population (gemessen an den Fangergebnissen des Ortsanglervereins) weiterhin stark zunimmt.

Das zu Hegezwecken zu beangelnde Revier wurde sehr weit gefasst und erstreckte sich von der Eisenbahnbrücke bis hin zur Spitze der Werder-Insel (inklusive der Föhse). Bei kaltem, windigem Wetter waren die Fische in eher verhaltener Beißlaune. Insgesamt konnten jedoch 209 Fische – darunter 47 Schwarzmundgrundeln - geangelt werden. Sie ergaben ein Gesamtgewicht von ca. 96,5 kg. 

Der Fang wurde wie gewohnt von den Sportfreunden verarbeitet, filetiert und somit für die Weiterverarbeitung zum Beispiel zu Fischbuletten vorbereitet.

Mit über 20 kg Fisch lag Sportfreund Müller deutlich vor den anderen auf Platz 1 und verwies damit die Sportfreunde Schweingruber (ca. 12,9 kg) und Rybarczyk (5,6 kg) auf die Plätze 2 und 3. 

Nach diesem furiosen Saisonstart ist die Freude auf das kommende Hegeangeln am 19. Juni 2021 – hoffentlich mit ebenso großer Beteiligung – groß.

 

Petri Heil 

Detlev Baars

 

Zur Bilderseite

 

 2. Hegeangeln der Kinder- und Jugendgruppe 

Vielen Dank an Organisation und Begleitung. 

Bilder und kurzer Bericht 

 

Aktuelle Information - Corona-Virus

Stand: 15.09.2021

 

Fischereiordnung des Landes Brandenburg (BbgFischO)

Schonzeiten - Mindestmaße

in Anlage