Passabler Fischfang

beim zweiten Kinder- und Jugendhegeangeln

Beim zweiten Hegeangeln 2022 der Kinder- und Jugendgruppe vom Ortsanglerverein konnte jeder Teilnehmer einen Fisch landen – doch es zählte nicht nur die Anzahl gefangener Fische.

 

Am Sonntag dem 28.08.2022 treffen sich insgesamt 14 Teilnehmer der Kinder- und Jugendgruppe zu dem zweiten Hegeangeln des Jahres. Um 07.00 Uhr beginnen die letzten Vorbereitungen für das Angeln wie Einweisung und Ablauf, Auslosung der Bootsbesatzungen oder auch Überprüfung der Angelausrüstung. Anschließend geben das Leitungsteam die Bedingungen für das Hegeangeln bekannt; entnommen werden erneut nur Brassen in Länge ab 30 cm, Plötzen ab 20 cm und Schwarzmund-Grundeln natürlich ohne Beschränkung. Die Angelzeit ist auf zwei Stunden von 08.00 – 10.00 Uhr festgesetzt. An diesem Tag wird das südliche Ufer vom Großen Zernsee zwischen Bahndamm und Stichkanal zur Marina Havelauen beangelt. Insgesamt werden 182 Fische, darunter 43 Schwarzmund-Grundeln der Havel entnommen. Die größte Brasse hatte eine Länge von 50 cm, die der Plötze 28 cm. Dank Unterstützung anderer Vereinsmitglieder wird der Fang filetiert, um ihn später zu Fischbuletten zu verarbeiten.

In den Kategorien Größte Brasse, Größte Plötze und Anzahl Friedfische werden für die Plätze 1 bis 3 Urkunden und Wanderpokale für die Erstplatzierten verliehen.

 

Petri Heil

Detlev

 

KAV Potsdam - Land e. V.

informiert auf seiner homepage

Fischereiordnung des Landes Brandenburg (BbgFischO)

Schonzeiten - Mindestmaße

in Anlage