Protokoll der Jahreshauptversammlung (JHV) des Ortsanglerverein Werder Havel e.V. (OAV) am 03.12.2016 in der Bürgerstube

 



TOP 1: BEGRÜSSUNG: (zur Jahreshauptversammlung)

  • Versammlungsleiter Stefan GMEINER begrüßte pünktlich um 15:00 Uhr 52 ordentliche und stimmberechtigte Mitglieder recht herzlich zur Jahreshauptversammlung.
  • Ein besonderer Gruß galt den Ehrenmitglieder Gisela und Detlef Ehrlich, sowie dem „jüngsten“ Ehrenmitglied Wolfgang Hinze. Die Ehrenmitglieder Rudi Schmoldt und Rudi Ossa fehlten entschuldigt.
  • Es war festzustellen, dass ordnungs-/satzungsgemäß zur JHV geladen worden war. Es lagen keine Anträge vor.
  • Bekantgabe der Tagesordnung:                         
  1. Begrüßung (incl. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit)
  2. Rechenschaftsberichts zum abgelaufenen Geschäftsjahr durch den 1. Vorsitzenden
  3. Finanzberichts zum abgelaufenen Geschäftsjahr durch den Schatzmeister
  4. Revisionskommission (Entlastung des Vorstandes)
  5. Finanzplanes 2017 durch den Schatzmeister
  6. Beschlussfassung zum Finanzplan 2017
  7. Ortsgruppenangelegenheiten (u a Auswertung und Siegerehrung Hegeangeln, Ehrungen, neue Bestimmungen)
  8. Anträge/ Wortmeldungen der Versammlung
  9. Schlussbemerkung

 

TOP 2: RECHENSCHAFTSBERICHT,  1.VORSITZENDER:


Erster Vorsitzender Wolfgang HINZE begrüßte die Mitglieder und stellte fest, dass der OAV aktuell 105 Mitglieder hat, zwei Kahnstände sind derzeit nicht belegt. Das große Interesse an der Internetseite befeuert die Hoffnung, dass der Mitgliederstand ansteigt. An den Administrator der Internetseite, Detlev BAARS, ging ein besonderer Dank.
Im Rückblick auf das vergangene Jahr stellte HINZE fest, dass alle im Plan ausgeworfenen Veranstaltungen durchgeführt worden waren und der Verein der Vereinssatzung gerecht geworden ist. Ein Dank ging an das Vorstandsteam. Sportliche und gesellschaftliche Veranstaltungen wurden durchgeführt. Die Vereinsnachmittage waren in der Regel gut besucht. Darüber hinaus wurde in „Sonderaktionen“ u.a. der Bereich der Slipanlage neu aufgebaut.
Leider gibt das Verhalten einzelner Mitglieder immer wieder Anlass zu Kritik: So werden private Gegenstände (bis hin zum Fahrrad) willkürlich abgestellt und gelagert, Müll wird einfach abgeladen und findet nicht den Weg in die bereitgestellten Behälter.
Ein Dank galt Olaf Dolling für die Bereitstellung der Bepflanzung und die Grillkohlespende und ganz besonders der Firma IKW u.a. für die notwendigen Baumpflegemaßnahmen.
Schließlich erinnerte der erste Vorsitzende noch an die anstehende Kassierung am 07. und 14. 01.2017.

 

TOP 3: FINANZBERICHT (SCHATZMEISTER)


Schatzmeister Torsten RÜTZ konnte einmal mehr eine sehr solide und geordnete Finanzlage des Vereins nachweisen. Eine wichtige gute Nachricht war auch, dass die Gemeinnützigkeit erneut bestätigt wurde


TOP 4: REVISIONSKOMMISSION


Der Vorsitzende der Revisionskommission Ernst BÄCK berichtete davon, dass er sich von der Ordnungsmäßigkeit der Kassen- und Buchführung überzeugen konnte. In der Konsequenz beantragte er die Entlastung des Schatzmeisters und des Vorstandes. Die Versammlung folgte BÄCKs Vorschlag zu Entlastung.

 

TOP 5: FINANZPLAN 2017


Schatzmeister Torsten RÜTZ legte den Entwurf des Finanzplans für 2017 vor.

 

TOP 6: Beschlussfassung zum Finanzplan 2017


Dieser wurde von der Versammlung einstimmig angenommen.

 

TOP 7: Ortsgruppenangelegenheiten


Auswertung des Angeljahres
Sportwart Max SCHWEINGRUBER berichtete zum Hegeangeln dass 2016 sich 27 Sportsfreunde an den vier Hegeangeln beteiligt hatten, von denen 19 in die Wertung kommen konnten (mindestens drei Teilnahmen). Insgesamt wurden ca. 60 kg Fisch weniger gefangen als im Vorjahr. Das Vergleichsangeln mit den Sportsfreunden vom Plessower See konnte in 2016 der OAV für sich entscheiden.
Siegerehrung Hegeangeln
Anschließend wurden die besten zehn Angler mit Urkunden, Gutscheinen und Pokalen ausgezeichnet. Die Platzierungen im Einzelnen:

  1. Liepelt Armin
  2. Schweingruber Max
  3. Stosch Jirko
  4. Gmeiner Stefan
  5. Herfurth Peter
  6. Ossa Ingolf
  7. Rohrschneider Denis
  8. Baars Detlev
  9. Dobslaff Bernd
  10. Pochert Andreas

Sonstige Auszeichnungen
Wolfgang HINZE war es ein Bedürfnis, sich bei den Sportsfreunden Jirko STOSCH, Peter TAPPENBECK und Martin WALTER mit einem Gutschein zu bedanken. Alle drei haben sich 2016 vorbildlich für das Vereinsgelände und das Vereinsleben engagiert.
Neue Angelbestimmungen:
Torsten RÜTZ zu den Änderungen bei den Angelbestimmungen:

  • Preis für Angelkarten unverändert
  • Ankern nicht bindend vorgeschrieben, Schleppangeln bleibt verboten
  • Keine Änderung zum Nachtangelverbot
  • Hinweis zur Anzahl der Fische, die pro Tag entnommen werden können

 

TOP 8: Anträge/ Wortmeldungen der Versammlung

 

  • Antrag, die Ersatzzahlung für nicht geleistete Arbeitsstunden von 10 auf 20 € zu erhöhen. Die Abstimmung ergibt 22x dafür, 20x dagegen sowie 6x Enthaltung. Folglich ist der Antrag abgelehnt. (Gemäß § 9 der Satzung ist ein Antrag angenommen wenn mehr als die Hälfte der anwesenden Mitglieder dafür stimmt, 27x Zustimmung wäre bei 52 Anwesenden für die Annahme erforderlich gewesen.)
  • Roland Stengel überreicht dem Verein eine Spende, Kalender sowie Kaffeetassen
  • Hinweis auf die Sanierung der Toiletten beim Angelgelände und auf die Beschaffung neuer Flaggen mit dem Vereinswappen.

 

TOP 9: Schlussbemerkung

 

Erster Vorsitzender HINZE wünscht zum Schluss der Versammlung gesegnete Weihnachten, Glück und Zufriedenheit für 2017 und schließt die Versammlung mit einem Dank für den Besuch und die Aufmerksamkeit.

 

Petri Heil!
Stefan Gmeiner

Anlagen:
Beim Vorstand einsehbar

Anglervergnügen 2017

Bilder des Tages

Fischereiordnung des Landes Brandenburg (BbgFischO)

Schonzeiten - Mindestmaße

in Anlage