Viertes Hegeangeln 2019 schreibt Vereinsgeschichte

 

Am Sonnabend, den 19. Oktober trafen sich die aktiven Angler des Ortsanglervereins bei eher warmen herbstlichen Temperaturen zum letzten Hegeangeln 2019. Insgesamt stellten sich 16 Sportsfreunde der Herausforderung, möglichst viele Friedfische zu fangen. Hier stand ja letztendlich auch die Entscheidung im „Kampf“ um den diesjährigen Titel des besten Anglers beim Hegeangeln auf dem Spiel.

 

Doch es kam alles ganz anders als erwartet.

 

  • Es konnte sich keiner der Anwesenden erinnern, dass bei einem Hegeangeln jemals so wenig Fisch gefangen wurde!
  • Es konnte sich niemand daran erinnern, dass nach der Auswertung der Fänge gleich sieben Sportfreunde auf dem gleichen Platz – in diesem Fall auf dem 9. Platz – gelandet sind!
 
Aber nun zunächst alles der Reihe nach. Sportwart Max Schweingruber gab wie immer den zu beangelnden Gewässerabschnitt bekannt und schickte die Sportsfreunde mit einem „Petri – Heil!“ aufs Wasser. Um 08.30 Uhr gab er die Angeln mit einer gewohnt lauten Hupe frei. Wie bei den vergangenen Angeln galt, dass Fische unter 20 cm Länge keinen Platz in der abschließenden Wertung finden. Ausnahme bilden hier jedoch die Schwarzmundgrundeln, von denen Heute insgesamt 17 gefangen wurden. „Grundelkönig“ ist mit 8 Grundel unser erster Vorsitzender – gefolgt von Sportsfreund Rehfeld mit 7 Grundeln (beide saßen im gleichen Boot (?)).

 

Und nun zu den Fangzahlen für Friedfische. Sie lagen weit unter dem Jahresdurchschnitt, ja vermutlich bilden sie ein historisches Tief in der Vereinsgeschichte. Am 19. Oktober 2019 wurden insgesamt nur 82 Fische (inklusive der 17 Grundel) gefangen, die in die Wertung kamen. Diese ergaben ein Gesamtgewicht von lediglich 8,45 kg (im Vorjahr hatten wir ebenfalls ein eher schlechtes Ergebnis, obgleich dort zumindest 23,51 kg Fisch gefangen werden konnte).


Den Platz 1 belegte Sportsfreund Goletz mit 3,8 kg, Platz 2 mit 1,33 kg belegte Sportsfreund Dobslaf und Platz 3 errang Sportsfreund Lippelt mit 0,91 kg.


Bemerkenswert ist die Platzierung auf dem Platz 9 – hier gruppierten sich all jene Sportsfreunde, die keinen Fisch fangen konnten. Was dazu führte, dass sich Heute sieben Sportsfreunde den Platz 9 teilen müssen.


Dieses eher unerwartete Ergebnis macht die Auswertung aller vier Hegeangeln 2019 noch einmal sehr interessant. Das Ergebnis der Auswertung und die Siegerehrung werden bei der Jahreshauptversammlung am 30. November 2019 erfolgen. Man darf gespannt sein.

 

Petri Heil
Detlev