Fischstückchen im Fett (altes bayerisches Rezept)

Z

U

T

A

T

E

N

Bemerkung: Das Rezept ist ursprünglich mit Waller oder Karpfen beschrieben, kann natürlich mit jedem grätenarmen Fischfilet gemacht werden
Mengenangaben sind für 1.000 Gramm Fischfilet bemessen;
200 Gramm Mehl
Salz, Pfeffer, sonstig (Fisch-) Gewürze nach Wahl

0,5 Liter Bier
1 Ei
Bratfett/Öl

Z

U

B

E

R

E

I

U

N

G

Fischfilet in Würfel mit ca. 3 cm Kantenlänge schneiden;
Zutaten (Mehl, Gewürze, Bier, Ei) zusammenmischen und in einen großen Gefrierbeutel geben;
Fischstückchen in den Beutel hinzugeben und gut durchschütteln;
die „panierten“ Fischfiletteilchen in heißem Fett in der Pfanne oder in der Fritteuse braten

Hinweis: Man kann die Würfel auch zusammen mit einem Teil des Beutelinhalts in der Pfanne in wenig Butter braten; sieht dann „gulaschähnlich“ aus (siehe Bild)
Auswertung Viertes Hegeangeln 

Viertes Hegeangeln 2019 schreibt Vereinsgeschichte

Bericht   -    Bilder

Fischereiordnung des Landes Brandenburg (BbgFischO)

Schonzeiten - Mindestmaße

in Anlage